Das Netzwerk voller Möglichkeiten.

  • Älteste Stadt Deutschlands – 17 v. Chr. wurde Trier unter dem Namen „Augusta Treverorum“ von den Römern unter Kaiser Augustus gegründet und ist damit die älteste Stadt Deutschlands.

 

 

  • Einziges Apostelgrab nördlich der Alpen – Seit dem 12. Jahrhundert wird in der romanischen Basilika der Benediktinerabtei St. Matthias im Süden Triers das Grab des Apostels Matthias verehrt.

 

 

  • Geburtsstadt von Karl Marx – Am 5. Mai 1818 erblickte der deutschen Ökonom, Philosoph, Autor und Revolutionär Karl Marx in Trier das Licht der Welt. In seinem Geburtshaus befindet sich heute das Karl-Marx-Museum.

 

 

  • Quirlige Studentenstadt – Mit über 20.000 Studierenden an den Hochschulen Triers tummeln sich zahlreiche junge Leute in der Stadt.

 

 

  • Touristenmagnet – Nicht nur das kulturelle Erbe Triers, auch die großzügige Fußgängerzone mit ihren Gassen und Plätzen lockt mit abwechslungsreicher Gastronomie und vielfältigem Einkaufsangebot jährlich Hunderttausende von Besuchern an.

 

 

  • Weltberühmter Weingenuss – Moselweine, allen voran der Riesling, erfreuen sich weltweiter Anerkennung. Spektakuläre Steillagen, unterschiedlichste Gesteine und nicht zuletzt das Können der Winzer in der Umgebung von Trier lassen die Herzen von Weinliebhabern höher schlagen – und das schon vor rund 2.000 Jahren mit dem Beginn des Weinanbaus zur Römerzeit.

 

 

  • Historische Bauwerke der Superlative – Eine Stadt, acht UNESCO-Welterbe-Bauwerke: Porta Nigra, Kaiserthermen, Amphitheater, Barbarathermen, Römerbrücke, Konstantin-Basilika, Dom und Liebfrauenkirche versetzen die Besucher ins Staunen. Mit der Igeler Säule, dem größten römischen Pfeilergrab nördlich der Alpen, kann Trier gar mit einem neunten UNESCO-Welterbe aufwarten.

 

 

  • Grün, grün, grün – Raus aus der Stadt und rein in die Natur: grüne Rebhänge, grüne Wälder und grüne Wiesen in unmittelbarer Nähe laden zum Laufen, Radfahren oder Wandern ein – oder einfach nur zum Schlendern, Ruhen und Entspannen.

 

 

  • Parlez-vous francais? – Kurztrips nach Luxemburg, Brüssel, Paris: die Grenznähe macht’s möglich.

 

 

  • Höher, schneller, weiter. - In den über 110 eingetragenen Sportvereinen der Stadt zeigt sich die Bewegungslust der Trierer - vom Angeln, über Fuß- und Handball bis hin zum Rudern und Wasserski. Mit dem Team der Treveri Basketball AG (TBB) und den Handballerinnen der DJK/MJC Trier hat Trier gar zwei Bundesligisten zu bieten.

 

 

nach oben